Tipps und Tricks fürs Automatenspiel
Startseite Verdiene Geld mit Gratis Spins Gewinnen ist einfach Noch mehr Tipps
Tipps für Automaten
Automatenspielen macht Spaß. Die bunten und blinkenden Slots verführen schnell, Stunden an ihnen zu verbringen. Dazu kommt die Aussicht auf hohe Gewinne, wenn fünf gleiche Symbole auf einer Gewinnlinie liegen. Ganz zu schweigen von der Möglichkeit, einen millionenschweren Jackpot zu knacken. Kurzum, das Automatenspielen ist eine spannende und faszinierende Freizeitbeschäftigung. Viele Spieler suchen online nach Tricks und Tipps für ihr Hobby, um ihre Gewinne zu erhöhen. Und diese gibt es.

RTP beachten
Ein wichtiges Kriterium für den wahrscheinlichen Gewinn an einem Automaten ist der RTP. Das ist die Abkürzung für Return to Player. Gemeint damit ist die theoretische Ausschüttungswahrscheinlichkeit, die dieser Automat hat. Liegt der RTP bei 94 %, erhältst du von jedem Euro, den du einsetzt, theoretisch 94 Cent zurück. Das ist natürlich nur die Theorie, in der Praxis kann es anders aussehen. Aber auf lange Sicht wird es genau so sein. Kluge Spieler spielen an Automaten, die einen hohen RTP haben. Welche das sind, lässt sich leicht im Internet recherchieren. Viele Hersteller geben den RTP für ihre Spiele auf ihren Webseiten an. Am besten schaust du also direkt dort nach. Empfehlenswert sind alle Slots von Novoline wie Columbus oder Book of Ra. Diese haben einen RTP zwischen 96 % und 98 %. Die Slots von Merkur haben einen geringeren RTP, er beträgt zwischen 94 % und 96 %. In vielen Spielbanken, zum Beispiel in denen der Westspiel-Gruppe, beträgt der RTP 94 %. Die Berücksichtigung des RTPs ist also sinnvoll, um seine Verluste zu begrenzen und länger Spielspaß zu haben. Tipp: Den geringsten RTP haben Jackpot-Slots wie Mega Moolah; dieser Slot hat einen RTP von 88 %. Das ist eine knifflige Situation: Man verliert mehr Geld wie an normalen Slots, dafür hat man die Aussicht auf einen riesigen Jackpot. Was soll man da tun? Eine schwierige Frage, die jeder für sich selber beantworten muss. Sicher kommt es auch auf das eigene Risikoverhalten an und darauf, was Spielen in einem Online Casino wie Bet365 für einen bedeutet. Will man riesige Gewinne einfahren, die aber nur selten kommen oder will man lieber möglichst viele Drehungen absolvieren können, ohne allzu viel zu verlieren? Es kommt also auch auf das eigenen Spielverhalten an.

Willkommensbonus sichern
Ein weiterer Schritt, um sein Geld zu vermehren, besteht darin, sich einen oder mehrere Willkommensboni zu sichern. Diese werden von allen Online Casinos wie Bet365 angeboten. Dabei wird die erste Einzahlung des neuen Spielers um einen bestimmten Prozentsatz aufgestockt. Dieser liegt in der Regel zwischen 100 % und 200 %. Manche Casinos bietet aber auch einen höheren Willkommensbonus an. Einige Casinos verteilen den Bonus auf mehrere Einzahlungen, sodass man zum Beispiel 2000 Euro auf die ersten fünf Einzahlungen bekommt.
Es ist gar nicht schwer, an Willkommensboni zu gelangen. Du musst einfach auf die Homepage des Online Casinos gehen und schon wirst du fündig, da der Bonus immer prominent angepriesen wird. Alternativ kannst du unter „Aktionen“ oder „Promotions“ nachsehen, welche Angebote das Casino auf Lager hat. Du kannst auch bei Google suchen, zum Beispiel nach Bet365 Willkommensbonus, und dir wird die entsprechende Seite angezeigt.
Es ist sehr sinnvoll, sich gleich bei mehreren Online Casinos zu registrieren, nicht nur bei einem. Denn so kann man von mehreren Angeboten profitieren. Registriere dich also nicht nur bei Bet365, sondern auch bei Sunmaker, im Cherry Casino oder bei Stargames. Es gibt Hunderte Casinos, sodass du eigentlich immer einen Willkommensbonus in Anspruch nehmen kannst.
Das einzige, was du beachten musst, ist die Tatsache, dass es immer Bonusbedingungen gibt. Normalerweise musst du das 20- bis 40fache der Bonussumme im Casino umsetzen, bevor das Geld wirklich dir gehört. Achte auch darauf, ob das innerhalb einer bestimmten Zeit geschehen muss, zum Beispiel innerhalb von 30 Tagen. Wenn das der Fall ist, solltest du zuerst den einen Bonus freispielen, bevor du dich im nächsten Casino registrierst und dich an das Freispielen des nächsten Bonus machst. Wähle am besten Casinos aus, die günstige Umsatzbedingungen haben. Das 20fache Umsetzen ist sehr günstig, weniger kannst du kaum erhalten. Das 40fache Umsetzen ist dagegen recht viel. Auf solche Casinos kannst du auch verzichten.

Gewinnlinien
Doch zurück zu den Tipps und Tricks. Beschäftige dich einmal näher mit den Gewinnlinien. Dabei wirst du merken, dass es Slots gibt, wo die Gewinnlinien fix sind. Dann gibt es auch Slots, bei denen du die Anzahl der Gewinnlinien selber einstellen kannst. Solche sind besser, da du so größeren Einfluss auf das Spiel hast. Du setzt immer einen bestimmten Betrag auf jede Gewinnlinie. Wenn du mit vielen Gewinnlinien spielst, steigt auch dein Gesamteinsatz pro Drehung. Wenn du nur auf eine einzige Gewinnlinie setzt, spielst du mit dem Minimaleinsatz. Tue das, wenn du möglichst wenig riskieren willst. Eine Gewinnlinie ist auch sinnvoll, wenn der Slot neu für dich ist. Denn die Lage einer Gewinnlinie kannst du dir leicht merken, während die Orientierung bei zehn Gewinnlinien schwer fällt. Denn sonst kann es dir passieren, dass du die Entstehung deiner Gewinne gar nicht mehr nachvollziehen kannst. Spiele erst dann mit mehreren Gewinnlinien, wenn du das Spiel schon eine Weile kennen gelernt hast. Du kannst natürlich auch variieren und eine Stunde nur mit zwei Gewinnlinien spielen und die nächste Stunde mit zehn. Das bleibt ganz dir überlassen. Wer mit vielen Gewinnlinien spielt, erhöht natürlich die Chance auf einen Gewinn. Allerdings kostet das auch mehr Einsatz. Spiele mit vielen Gewinnlinien, wenn du möglich oft Gewinne einfahren willst. Spiele nur mit einer Gewinnlinie, wenn du eine Engelsgeduld hast und es dir nichts ausmacht, lange auf einen Gewinn zu warten.



Einsätze variieren
Eine gute Strategie ist es auch, nicht immer mit demselben Einsatz zu spielen, sondern die Einsätze zu variieren. Dadurch kommt etwas Abwechslung ins Spiel und es wird niemals eintönig und langweilig. Spiele mal mit dem Minimaleinsatz und mal mit höheren Einsätzen oder sogar mit dem Maximaleinsatz. Passe den Einsatz an die Spielereignisse an. Wenn du zum Beispiel gerade einen hohen Gewinn eingefahren hast, kannst du den Einsatz niedriger machen, weil du sicher nicht noch mal so schnell einen großen Gewinn machen wirst. Auf der anderen Seite kannst du den Einsatz erhöhen, wenn du gerade in einer langen Pechsträhne bist. Denn irgendwann muss ein Gewinn ja kommen. Besser, er kommt dann, wenn du mit einem hohen Einsatz spielst. Ein hoher Einsatz ist auch dann anzuraten, wenn schon längere Zeit keine drei Scatter, die Freispiele auslösen, aufgetaucht sind. Auch die müssen irgendwann mal auftauchen. Denke bei deinen Einsätzen aber immer an dein Gesamtguthaben. Du solltest so viel haben, dass du auch eine lange Pechsträhne, die 20 bis 30 Drehungen dauern kann, verkraften kannst. Wenn du nicht so viel Geld auf deinem Konto hast, dann spiele lieber mit einem niedrigen Einsatz. Wenn du aber genug Geld hast, kannst du auch mit höheren Einsätzen spielen. Bedenke auch, dass bei manchen Automaten die Gewinnwahrscheinlichkeit steigt, wenn du mit hohen Einsätzen spielst. Das ist gerade bei Jackpot-Slots oft der Fall. Nutze diese Tatsache und spiele an diesen Automaten mit hohen Einsätzen, nachdem du dein Guthaben aufgeladen hast. Hier wäre es verkehrt, mit niedrigen Einsätzen zu spielen, weil man damit einen Vorteil aufgibt und nur sehr niedrige Gewinnchancen hat.

Verschiedene Automaten spielen
Wichtig ist es, dass du an verschiedenen Automaten spielst. Das hat vor allem damit zu tun, dass dir dann niemals langweilig wird. Denn auf Dauer wird auch der beste Slot eintönig. Suche dir alle Lieblingsautomaten aus und spiele abwechselnd an ihnen. An jedem von ihnen kannst du eine neue Strategie ausprobieren. Passe deine Strategie immer an die Regeln des Automaten an, damit du mehr gewinnen kannst. Alles Spitze funktioniert nun mal anders als Book of Ra, das wiederum anders als Gonzo's Quest funktioniert. Bei jedem Automaten solltest du deine Strategie anpassen. Informiere dich auch im Internet darüber, für welchen Automaten welche Strategie am besten ist. Es gibt viele Seiten mit Informationen darüber.

Mindesteinsätze beachten
Achte auch darauf, dass für jeden Automaten ein anderer Mindesteinsatz gilt. Bei Book of Ra sind das zum Beispiel 40 Cent bei zehn Gewinnlinien beziehungsweise vier Cent bei nur einer Gewinnlinie. Andere Automaten verlangen einen Mindesteinsatz von 50 Cent, wiederum andere einen Minimaleinsatz von nur einem Cent. Das ist von Automat zu Automat unterschiedlich. Wähle die Automaten aus, für die du ausreichend Guthaben hast. Es kann sich auch lohnen, an Automaten mit hohen Einsätzen zu spielen. Das ist vor allem dann der Fall, wenn du eine Pechsträhne an Automaten mit niedrigen Einsätzen hinter dir hast. Wenn du nun mit hohen Einsätzen gewinnst, hast du deine Verluste schnell wieder eingefahren.

Pause nach Gewinn machen
Eine sinnvolle Strategie ist es, nach jedem großen Gewinn eine Pause zu machen, beziehungsweise nur mit sehr niedrigen Einsätzen zu spielen. Denn du willst ja nicht sofort deinen Gewinn wieder verspielen. Das ist eher eine psychologische Sache. Sichere dir lieber deinen Gewinn, denn so schnell wird nicht ein neuer kommen. Mache eine Pause und gönne dir etwas Gutes oder probiere andere Spiele in einem Online Casino wie Bet365 aus. Freue dich auch über deinen Gewinn und feiere ihn mit Freunden. Wenn du das getan hast, kannst du am nächsten Tag mit neuem Elan erneut spielen.